Nikolausfahrten auf der Brohltalbahn im Zusammenschnitt.

30. November 2013:

Mitfahrt bei der ersten Nikolausfahrt des Jahres 2013.

Halt an der Station Schweppenburg-Heilbrunnen. (30.11.2013)
Halt an der Station Schweppenburg-Heilbrunnen. (30.11.2013)

 

Für viele verborgen: Der Blick aus der "Sicht des Lokführers". Hier dokumentiert aus dem Führerstand der D1 zwischen Brohl-Lützing und Oberzissen:

 

 

 

7. Dezember 2013:

Schweppenburg-Heilbrunnen: Hier steigt nicht "nur" der Nikolaus zu, sondern hier beginnt auch der Bilderbogen!
Schweppenburg-Heilbrunnen: Hier steigt nicht "nur" der Nikolaus zu, sondern hier beginnt auch der Bilderbogen!

Am 7. Dezember 2013 wurde im "Sandwich" gefahren.

Wir sehen in den nachfolgenden Bildern diese Konstellation:

 

D1 + Vulkan-Expreß + D2 (Schub)

 

Eine ziemlich interessante, wenn nicht auch kuriose Fuhre. 
Warum man jedoch nicht gleich in Doppeltraktion fuhr? Das hat natürlich alles seine Gründe... In diesem Falle war die Heizung bzw. Heizbarkeit des Zuges der Übeltäter. Spannt man nun beispielsweise beide Lokomotiven an die Spitze des Zuges, so bekommt der letzte Wagen eine sehr geringe Leistung der gewünschten Wärme ab.

 

Soviel erst einmal zur Erklärung.

Die folgende Bilder entstanden zwischen Scheppenburg Heilbrunnen (Station) sowie Oberzissen:

In Oberzissen angekommen, machte sich die D1 auf den Weg in Richtung Endstation Engeln (siehe letztes Bild). Gleichzeitig fuhr die D2 solo mit dem voll beladenem Vulkan-Expreß zurück in Richtung Brohl-Lützing.

 

14. Dezember 2013:

Vor jedem Start...
Vor jedem Start...

Am 14. Dezember machte sich die D1 mit ihrem Vulkan-Expreß auf die Suche nach dem Nikolaus. Das Wetter war verregnet und trüb zugleich. 

 

An diesem Fahrtag wurde mit der Canon EOS 100D fotografiert, während gleichzeit mit der Canon EOS 600D ein kleiner Film gedreht wurde. Folglich eine gute Kombination, welche im neuen Jahr 2014 noch garantiert oftmals genutzt werden wird.

 

Bilderbogen Burgbrohl - Niederzissen:

 

Ab sofort - trotz langer Pause - auch wieder auf YouTube aktiv: