25. April 2015

2x Eifel-Dampf:

01 118 und 11sm unterwegs im Ahr- und Brohltal!

Am 25. April zog es die Frankfurter Schnellzugdampflokomotive 01 118 (01 2118-6) der Historischen Eisenbahn Frankfurt sowie 218 105 mit einem Sonderzug in die Eifel. Genauer gesagt, in das Ahrtal.


Am Morgen wurde die Fuhre in Dernau abgepasst:

Am Zugschluss die rot-beige 218er:

In Kreuzberg (Ahr) angekommen...

...musste die 01er erst einmal ihren Durst stillen.

Die ortsansäßige Feuerwehr war bereits vor Ort gewesen.


Kurze Zeit später wurde dann die Fahrrichtung geändert.

Das nächste Ziel, Remagen, konnte diesmal 218 105 ansteuern - hier bei Mayschoß:

Weiter führte es die Fuhre über Koblenz in das malerische Moseltal. 

Mit dabei auf der Route: Brohl-Lützing.


Dieser Halt wurde ideal als Übergang genutzt...

...um nach einem lauten Pfiff der 01 118 dem nächsten großen Ereignis der 11sm beizusteuern:

 Am heutigen Tage fanden nämlich die exklusiven Spender-Fahrten statt. Quasi der erste Einsatz der Mallet, vor den vollbesetzten Wagen des Vulkan-Expreß.

'Die Maßen' zog es also nach Brohl.

 

Hier wurde 11sm zuerst bekohlt:

Am Tag zuvor wurde sie dann auch endlich mit den passenden Anschriften verfeinert - man beachte die Pufferbohle:

 Gegen 15 Uhr setzte sich der Vulkan-Expreß in Bewegung.

Mit Volldampf der Dampf-Saison 2015 entgegen!

 

- hier im unteren Brohltal:

Unschwer zu erkennen - der herannahende Frühling:

Mit Volldampf aus der Tunnelausfahrt:

Nach kurzem Zwischenstop -

die Bahnhofsausfahrt von Burgbrohl:

Weiler:

Hinter Weiler wird die Straße gekreuzt...

...und kurz vor Niederzissen die Autobahn unterquert:

In Oberzissen - dem Endpunkt der heutigen Reise - angekommen, wurde dann auf den passierenden Planzug gewartet.

Wenig später, setzte sich die Mallet an das andere Ende des Zuges.


Zurück ging es in Richtung Heimatbahnhof Brohl B.E.

Hier bei der vernebelten Ortsausfahrt Niederzissen:

Ortsdurchfahrt Weiler:

In weniger als nun einer Woche beginnt die Dampf-Saison 2015.

Der 1. Mai wird ein großes Datum- nicht nur für die 11sm, sondern auch für die Brohltalbahner.


Hoffen wir auf zahlreiche mitreisende Fahrgäste im Jahre 2015!